1997

Mein letzter Auftritt als Historiker und politischer Publizist war mir besonders wichtig. Das Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland und die FDP-Bundestagsfraktion hatten zu einem Symposium in Bonn anlässlich des 100. Geburtstages des Parteigründers Thomas Dehler eingeladen. Die gesamte FDP-Prominenz war da: Hans-Dietrich Genscher, die amtierenden FDP-Minister, der Parteivorsitzende, viele Mitglieder der Bundestagsfraktion. Ich hielt einen Vortrag über das Verhältnis von Thomas Dehler und Konrad Adenauer und diskutierte zusammen mit anderen renommierten Historikern. Ich empfand die Einladung zu dieser Veranstaltung als wichtige Bestätigung meiner Partei FDP, die sich in einer Situation, als ich von den Anhängern der „Political Correctness“ attackiert wurde, dagegen verwahrte, nonkonformistische Liberale wie mich auszugrenzen.

Copyright 2017

Nach oben