2006

Und was war mit der Politik? Nun, unpolitisch geworden war ich nicht. Ich war immer noch Mitglied der FDP, hatte mich aber aus der Politik zurückgezogen. Die Verbundenheit zu der Partei blieb, und als Hermann-Otto Solms von der FDP mich im Jahre 2006 fragte, ob ich einen Kongress zum Thema REITs moderieren wollte, sagte ich gerne zu. Ich hatte mich sehr intensiv für die Einführung dieser steuerbegünstigten Immobilienaktiengesellschaften eingesetzt, die ich aus den USA kannte, die es in Deutschland aber noch nicht gab. Die großen REIT-Kongresse wurden von der BERLINER IMMOBILIENRUNDE veranstaltet. Leider schaffte es jedoch die SPD, das Gesetz so lange zu verzögern, dass der richtige Zeitpunkt für die Einführung von REITs verpasst wurde. Das Gesetz hatte noch weitere entscheidende Fehler – so wurde es, anders als in allen anderen Ländern der Welt, verboten, Bestandswohnungen in REITs einzubringen. Und – ebenfalls anders als in den meisten Ländern der Welt – wurde die Börsennotierung zur Pflicht gemacht. Ein Beispiel, wie eine gute Idee von ideologisch motivierten Politikern kaputt gemacht werden kann.

Copyright 2017

Nach oben